Schulbetrieb ab 22. November 2021

von Egon Kaufmann
19. November 2021

Liebe Eltern,
ab Montag, 22.11.2021,  befindet sich ganz Österreich wieder in einem harten Lockdown. Das Positive dabei ist aber, dass zumindest die Schulen weiterhin geöffnet bleiben dürfen.
Ich habe euch den gesamten Erlass des Ministeriums angehängt. Ganz kurz möchte ich euch aber hier einen komprimierten Überblick über die wichtigsten Punkte geben, die ab Montag zu beachten sind.
1) Der Schulbetrieb findet laut Stundenplan statt.
2) Auch der Nachmittagsunterricht und die Tagesbetreuung finden wie gewohnt statt. Einzig das Essen im Pflegeheim kann nicht konsumiert werden (Sicherheitsbestimmungen im Pflegeheim). Bitte gebt den Kindern deshalb genügend Jause für den Betreuungstag mit.
3) Distance-Learning ist nicht vorgesehen.
4) Kinder haben die Erlaubnis zum Fernbleiben des Unterrichts (ohne ärztliches Attest). 
5) Testsystem bleibt so wie bisher - ab 29.11. dann 2 PCR Tests pro Woche/1 Antigentest. Falls ein Kind positiv in einer Klasse getestet wird, erfolgen an fünf aufeinanderfolgenden Tagen, in dieser Klasse, zusätzliche Antigentests.
6) Mund-Nasen-Schutz ist immer und überall zu tragen (außer im Freien). Maskenpausen werden eingeplant.


Somit werden wir Lehrpersonen  den Unterricht ganz normal nach Stundenplan abhalten. Kinder, die nicht an der Schule sind, können somit nicht per Video getrennt unterrichtet werden. Eltern können bei den LehrerInnen nachfragen, welche Lerninhalte sie zuhause mit den Kindern bearbeiten können.
Alle Lerninhalte sind auch zu Hause zu bearbeiten und am Ende des Lockdowns vorzulegen.

Falls ein Kind dem Präsenzunterricht fern bleibt, bitte ich euch, dies der betreffenden Klassenlehrerin oder dem betreffenden Klassenlehrer zu melden.

Ich bin mir sicher, dass wir auch diesen Lockdown, mit eurer Unterstützung, wieder gut über die Runden bringen werden.

Egon Kaufmann